SUP27 Standuppaddleboardverleih
Inhaber Bernd Gövert

SUP27 bei Facebook Telefon: 0176-61384939
Email: info@sup27.de

 
Bernd Gövert, Inhaber SUP27

„Let's go surfing!“

Mein Name ist Bernd Gövert. Ich bin 33 Jahre alt, komme aus Dorsten und bin Inhaber des SUP 27 Standuppaddleboardverleihs. Seit mittlerweile 10 Jahren reise ich jährlich in das Surfmekka Kalifornien. Meine anfänglichen Surfversuche endeten meist in der starken Brandung, wo man machtlos der Kraft des Wassers ausgesetzt ist und so manche Schramme davonträgt. Diese Schrammen waren jedoch schnell vergessen, als ich meine ersten Erfolge feiern und Wellen stehend surfte konnte. In den Folgejahren verbesserten sich meine Surfskills stetig, auch wenn man den einheimischen Kids immer noch mit Bewunderung hinterherschaut, wenn sie die Welle mal wieder schneller erwischt haben.

2008 wurde ich erstmals auf die Standuppaddler aufmerksam und wagte schnell den ersten Selbstversuch. Ich war augenblicklich begeistert von der Kombination aus Balance halten und paddelnder Fortbewegung. Man hat eine fantastische Wahrnehmung der Umgebung und gewöhnt sich schnell an den Bewegungsablauf. Beim Surfen bietet das Standuppaddling den großen Vorteil, mehr Wellen in kürzerer Zeit „reiten“ zu können. Darüber hinaus verbringt man keine Zeit sitzend und wartend im kalten Wasser.

Von diesen Eindrücken beflügelt kam mir die Idee, diesen Wassersport auch in Dorsten und Umgebung zu etablieren. Zwar haben die heimischen Seen, Flüsse und Kanäle keine surfbaren Wellen, dennoch bieten sie vielseitige Möglichkeiten, auf dem Surfbrett Spaß zu haben. Von einfachen, entspannten Entdeckungstouren in schöner Natur bis hin zu sportlichen Ausdauereinheiten, die den ganzen Körper fordern - das Standuppaddling bietet auch in Deutschland viele Facetten! Wenn Sie diese einzigartige Sportart persönlich erleben möchten, zögern Sie bitte nicht, mich zu kontaktieren. Gerne vereinbare ich einen individuellen Termin mit Ihnen. Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme!

Grundkurs

SUP-Anfänger und Einsteiger lernen im Grundkurs die wichtigsten Grundtechniken des Stand Up Paddlings sowie eine Sicherheitseinweisung, worauf beim Standuppaddling zu achten ist.

Teilnehmer erhalten nach der Teilnahme die Befähigung Bretter bei mir ausleihen zu können und somit selbstständig auf Touren gehen zu können.

Inhalte:
     SUP-Sicherheit
     Richtige Stellung auf dem Board
     Paddeltechniken
     Wendemanöver
     Stoppen
     FUN!

Dauer: 2 1/2 Stunden / Preis: 35 EUR inkl. MwSt.
Teilnehmer: 3 – max. 8 (Die Kurse finden ab 3 Teilnehmern statt).

Termine werden auf Anfrage oder über die Facebookseite frühzeitig angekündigt.

Anmeldung: Anmeldung per E-Mail an info@sup27.de (Telefonisch 0176-61384939)


Fortgeschrittenenkurs

Paddler, die bereits erste Erfahrungen sammeln konnten, vertiefen in diesem Kurs die Grundpaddeltechniken und lernen weitere Paddeltechniken dazu um das Standuppaddling als sportliche Alternative (Konditionstraining, Kraftausdauertraining) nutzen zu können.

Inhalte:
     Verbesserung des Eigenkönnens
     Drehen/Stoppen
     Konditionstraining
     Stabilisationstraining
     FUN!

Dauer: 2 Stunden / Preis: 40 EUR inkl. MwSt.
Teilnehmer: 3 – max. 8 (Die Kurse finden ab 3 Teilnehmern statt).

Termine werden auf Anfrage oder über die Facebookseite frühzeitig angekündigt.

Anmeldung: Anmeldung per E-Mail an info@sup27.de (Telefonisch 0176-61384939)

Trainer: Bernd Gövert (Übungsleiterschein C, DOSB)

Teilnahmevoraussetzungen

Schwimmen können ist zwingende Voraussetzung für die Teilnahme an allen Kursen.
Teilnahme erst ab 12 Jahren erlaubt.
Für den Grundkurs ist keine Paddelerfahrung erforderlich, für den Fortgeschrittenenkurs solltet ihr schon mehrmals gepaddelt sein, Grundschlag, Richtungswechsel und Stoppen sollten bekannt sein.

Schulungsort

Wird dem Schulungstermin beigefügt und kann variieren

Ausrüstung

Boards und Paddel werden gestellt. Eigenes Material kann mitgebracht und verwendet werden.
Kleidung: Sport-/Badekleidung, ggf. Neoprenanzug/-schuhe

Die Kurse finden nur bei geeigneter Wetterlage statt, bei Gewitter oder starkem Wind finden keine Kurse statt (wird per Mail bzw. telefonisch vor Kursbeginn mitgeteilt).
Bitte im Sommer ausreichend Wasser mitbringen sowie an Sonnenschutz (Kopfschutz, Sonnencreme) denken!


Individuelle Touren

Vereinbaren Sie mit mir ihr individuelles Paddeltourenerlebnis auf einem der zahlreichen Gewässer im Umkreis von Dorsten und Haltern bei dem die Entspannung und das Geniessen der Natur im Vordergrund steht und sie jegliche Wünsche einfliessen lassen können, in der Hoffnung, dass diese erfüllt werden können.

Dauer: individuell nach Absprache
Preis: 2 ½ – 3 Std. 35 EUR inkl. MwSt., 4 Std. 45 EUR inkl. MwSt., ab 4 Std. Preise nach Absprache
Teilnehmer: 3 – max. 8 Standuppaddler, darüber hinaus können noch Paddelboote in Kooperation mit den Lippepiraten einbezogen werden, um möglichst flexibel zu bleiben.

Termine nach Absprache

Anmeldung: Anmeldung per E-Mail an info@sup27.de (Telefonisch 0176-61384939)


Verleih von Standuppaddleboards / Preise

Board inkl. Paddel, Pumpe und Boardbag
pro Tag 25 EUR,
Wochenende (Fr.- So.) 50 EUR, Woche (Mo.- So.) 100 EUR

So wird gesurft

Foto eines Standuppaddlesurfers

Was versteht man unter Standuppaddling?

Übersetzt bedeutet Standuppaddling (Kurzform SUP) Stehpaddeln: Man steht aufrecht auf einem Board und nutzt ein Paddel zur Fortbewegung. Das Standuppaddelingboard ist ein übergroßes Surfbrett, das genügend Auftriebsvolumen hat und einen sicheren Stand ermöglicht. Das Paddel sollte größer als der Paddler selbst sein, da es aus der stehenden Position am Brett vorbei ins Wasser geführt wird.

Grundsätzlich kann auf jedem Gewässer gepaddelt werden: Egal ob Meer, See, Fluss oder Kanal. Standuppaddling ist für sämtliche Altersklassen geeignet, vorausgesetzt man kann aufrecht stehen und schwimmen. Es ist eine einfache und schnell erlernbare Wassersportart, die viel Spaß macht und eine Vielzahl von Möglichkeiten bietet!

Woher kommt das Standuppaddling?

Ohne zu weit in die Geschichte einzutauchen, hat das Standuppaddling seinen Ursprung im Surfmekka Hawaii. In den frühen 60er Jahren haben die sogenannten „Beach Boys of Waikiki“ sich auf ihre Surfbretter (Longboards) gestellt und Paddel von Outriggerkanus genutzt, um die Touristen bei ihren ersten Surfversuchen zu fotografieren. Daraufhin entstand der Name „Beach Boy Surfing.“

Anfang des Jahres 2000 begannen verschiedene Profisurfer mit dem Standuppaddling als alternative Trainingsmöglichkeit in der Offseason, um sich fit zu halten. In den Folgejahren nahmen sie teilweise an Outriggerrennen teil und vertieften das Standuppaddling. Mittlerweile gehört das Standuppaddling zum normalen Alltagsbild in den Surfmekkas wie Hawaii und Kalifornien.

Wo gehe ich paddeln?

In Dorsten, Ruhrgebiet und Münsterland gibt es eine Vielzahl von Möglichkeiten, paddeln zu gehen. Die Lippe, der Kanal sowie die zahlreichen Seen im Umland eignen sich hervorragend zum Spaßpaddeln und für Erkundigungsfahrten mit beeindruckenden Naturerlebnissen. Wer eine Herausforderung sucht, nutzt das Standuppaddeling für Fitnessworkouts und Ganztagestouren.

Wie wird das Paddeln empfunden?

Je nach Typ und Charakter bietet das Standuppaddling verschiedenste Möglichkeiten. Das Paddeln auf ruhigem Flachwasser macht nicht nur Spaß und bietet einzigartige Naturerlebnisse, es wird auch als sehr entspannend und geradezu meditativ empfunden. Wo hat man noch die Möglichkeit die Natur in absoluter Abgeschiedenheit genießen zu können? Wo findet man völlige Ruhe?

Für den sportlichen Typ stellt das Standuppaddling ein hervorragendes Ganzkörpertraining da, das von der Belastung her individuell angepasst werden kann. Das Paddeln beansprucht eine Vielzahl von Muskelgruppen: Rücken, Schultern, Bizeps sowie Bauch- und Beinmuskulatur werden intensiv trainiert. Vergesst jegliches „In 4 Wochen zum Sixpack“ Programm und geht standuppaddeln!

Foto eines Standuppaddlesurfers in einer Welle

Standuppaddling als Vorbereitung aufs Wellenreiten?

Das Standuppaddling eignet sich hervorragend zum Wellenreiten und vereinfacht gerade für Anfänger das Surfen erheblich, da man stehend in die Welle paddelt. Damit entfällt eine der größten Schwierigkeiten beim Surfen: Das Aufstehen in der Welle. Durch seine Größe ist das Standuppaddleboard deutlich stabiler als ein herkömmliches Board, sodass man schneller paddeln und sowohl kleine als auch große Wellen surfen kann. Standuppaddling bietet auch außerhalb der Saison ganzjährig die Möglichkeit, sich körperlich in Surfform zu halten.

Welche Voraussetzungen benötige ich?

Grundvoraussetzungen für das Standuppaddling sind eine gute allgemeine Gesundheit sowie die Fähigkeit, zu schwimmen. Alles Weitere bringt das Paddeln mit sich: Je offener man an diese abwechslungsreiche Wassersportart herangeht, desto schneller wird man vom “Standuppaddling-Virus“ infiziert!

Foto des Leihboards

Infos zum Board

Riviera 10,6 Inflatable Stand Up Paddle Board

Aktuell benutze Ich ein sogenanntes Infaltable Standuppaddleboard der Marke Riviera in der Größe 10,6 x 32, dies entspricht einer Länge von 3,23 m und einer Breite von 81 cm. Das Brett eignet sich hervorragend für die ersten Schritte auf einem Standuppaddleboard da es sehr stabil steht und eine weiche Oberfläche hat. Das Brett ist für Touren auf Flüssen und Seen gedacht, sowie für das einfache Mitführen und Transportieren auf Reisen oder Bootstouren. Bei einem Gewicht von knapp 10 Kg lässt es sich unaufgeblasen in einem zugehörigen Rucksack angenehm transportieren und verstauen. Mittels zugehöriger Pumpe kann das Brett in kürzester Zeit aufgepumpt und genutzt werden. Ein 2+1 Finsystem gibt dem Brett die nötige Spurstabilität so dass man sehr angenehm auf dem Brett geradeaus paddeln kann. Des Weiteren lässt sich der mittlere lange Fin jederzeit abmontieren und bietet somit eine optimale Option für verschiedenste Paddelbedingungen. Mit einem Gesamtvolumen von 171 Litern erzeugt das Brett genügend Auftrieb, so dass auch Personen über 100 Kg stabil auf dem Brett stehen können. Alles in allem bietet dieses Brett eine tolle Alternative für die heimischen Gewässer, wo man nicht Angst haben muss es zu beschädigen, wenn man mal gegen einen Stein oder andere harte Gegenstände trifft.

Riviera ADJUSTABLE ASSET R8.5 Carbon Fiber SUP Paddle

Als Paddel benutze ich das adjustable Asset R 8.5 Carbon Fiber SUP Paddel der Marke Riviera. Dieses Paddel ist perfekt geeignet für Klein und Gross, da es sich super einfach in der Höhe verstellen lässt. Man muss nur die Feststellschraube durch einen Hebel lockern und kann das Paddel auf seine individuelle Größe einstellen. Sobald dies geschehen ist zieht man den Hebel wieder fest und kann direkt los paddeln. Des Weiteren ist das Paddel super leicht, da der Schaft aus dem Material Carbon und das Paddel aus Fiberglass hergestellt ist, so dass das Paddel auf ein Gewicht von 624 Gramm kommt und somit auch bei längeren Touren noch leicht in den Händen liegt. Die Form des Paddels eignet sich hervorragend für kurze schnelle Paddelstösse um beispielsweise eine Welle zu ergreifen als auch für lange raumgreifende Paddelschläge um möglichst effizient auf dem Wasser zu gleiten. Alles in allem ist das Paddel sehr flexibel im Anwendungsbereich als auch individuell auf die Größe eines jeden Paddlers einzustellen.

Fotos / Videos

Das „offizielle SUP27-Video“



Informationen zum Brett:



Eindrücke – Paddlesurfing in Action:











Allgemeine Geschäftsbedingungen

Vertragsabschluss
Mit Ihrer Anmeldung bieten Sie auf Grundlage des auf der Homepage dargestellten Programmangebots den Abschluss eines Vertrages an. Die Buchung kann sowohl persönlich, telefonisch, als auch schriftlich bzw. per Mail erfolgen. Verbindlich angenommen wird der Vertrag mit einer Bestätigung/Rechnung. Weicht der Inhalt der Bestätigung vom Inhalt der Anmeldung ab, so gilt das als neues Vertragsangebot. Der neue Vertrag wird verbindlich angenommen, wenn der Bestätigung innerhalb von drei Tagen nicht widersprochen wird.

Bezahlung
Die Bezahlung erfolgt vorab per Überweisung oder am Anreise-/Veranstaltungstag in bar.

Leistung
Für den Umfang der vertraglichen Leistungen sind ausschließlich die Leistungsbeschreibungen im aktuellen Kursprogramm in der Buchungsbestätigung maßgeblich. Sollten durch unvorhergesehene Ereignisse/Umstände wesentliche Leistungen vom vereinbarten Inhalt des Vertrages nicht erbracht werden können, wird dem Kunden eine kostenlose Umbuchung oder ein kostenloser Rücktritt angeboten, wenn er den Grund nachweisen kann.

Rücktritt durch den Kunden
Sie können jederzeit vor Beginn der Standuppaddletour vom Vertrag zurücktreten. Als Ersatz für die getroffenen Vorleistungen und entstandenen Aufwendungen behält sich der Veranstalter vor, eine Gebühr zu verlangen, wobei der Ersatzanspruch je nach Aufwand im Einzelfall berechnet wird.

Bei kurzfristigen Absagen berechnen sich die zu entrichtenden Kursgebühren wie folgt:
- Bis 1 Woche vor Buchungstermin: kostenfrei
- 3 Tage vor Buchungstermin: 50 % des Gesamtpreises
- 1 Tag vor Buchungstermin: 90% des Gesamtpreises

Rücktritt und Kündigung durch den Veranstalter
In folgenden Fällen kann vom Vertrag zurückgetreten oder nach Antritt der Veranstaltung gekündigt werden:
- Eine außerordentliche Kündigung erfolgt, wenn der Teilnehmer die Durchführung der Veranstaltung ungeachtet der Anweisungen durch den Kursleiter nachhaltig stört bzw. gefährdet. Insbesondere ist der Verzehr von Alkohol und/oder ähnlichen Genussmitteln vor und während der Veranstaltung verboten.
- Ferner erfolgt eine außerordentliche Kündigung, wenn sich der Teilnehmer in solchem Maße vertragswidrig verhält, dass eine Aufrechterhaltung des Vertrags unzumutbar ist.
- Ist ein Teilnehmer den Anforderungen einer Unternehmung aufgrund der Fehleinschätzung seiner Leistung nicht gewachsen, gilt Gleiches.
- Wetterbedingte Einflüsse können ebenso zur Absage einer Durchführung der Veranstaltung führen.
- Bei Kündigung durch den Veranstalter wird in Absprache mit dem Teilnehmer ein Ersatztermin geschaffen. Sollte ein Ersatztermin nicht gefunden werden, werden die Kursgebühren erstattet.

Tourantritt
Tritt der Teilnehmer eine gebuchte Veranstaltung unbegründet nicht oder nicht rechtzeitig an, so besteht kein Anspruch auf Rückerstattung. Haftung, Haftungsbeschränkung, Haftungsausschluss Die Teilnahme an den Veranstaltungen erfolgen auf eigene Gefahr. Bei Verletzungen von Leib, Leben oder Gesundheit haftet der Veranstalter für Fahrlässigkeit. Für sonstige Schäden haftet SUP27 aus grober Fahrlässigkeit und Vorsatz.

Ausrüstung
Alle Bretter, sowie Zubehör werden regelmäßig gewartet. Bei Beschädigungen durch den Mieter, die über die normale Abnutzung hinaus gehen, werden Reparaturkosten berechnet. Verlorenes Material ist zu ersetzen. Bei Nichtinanspruchnahme der gebuchten Anzahl von Brettern, erfolgt keine Rückerstattung. Anweisungen hinsichtlich der Benutzung der Bretter ist unbedingt Folge zu leisten, da kurzfristige Änderungen jederzeit möglich sind und diese evtl. in meinem Informationsmaterial nicht berücksichtigt werden konnten. Werden Bretter für die selbstständige Nutzung ausgeliehen, übernimmt SUP27 für Schäden an Dritten keine Haftung. Schwimmwesten werden gestellt und müssen bei der Tour von den Teilnehmern getragen werden. Sollten Teilnehmer das Tragen von Schwimmwesten verweigern, erfolgt die Standuppaddletour auf eigene Gefahr.

Reklamationen/Verjährung
Beanstandungen sind unverzüglich vor Ort anzuzeigen, damit sich schnell um Abhilfe bemüht werden kann. Bei schuldhaftem Nichtanzeigen besteht kein Grund einer Minderung.

Salvatorische Klausel
Die Unwirksamkeit einzelner Vertragsbestimmungen lässt die Wirksamkeit des gesamten Vertrags unberührt.

Gerichtsstand
Der Kunde kann den Veranstalter nur an dessen Geschäftssitz verklagen.

Kontakt

Ich freue mich über Ihre Anfragen und Kommentare! Sie können übrigens bei der Online-Buchungsanfrage direkt sehen, ob zum gewünschten Zeitraum ein Board verfügbar ist.

Verantwortlich für diese Internetpräsenz ist:

Bernd Gövert
Wenger Höfe 9
46284 Dorsten

Telefon: 0176-61384939
Email: info@sup27.de

Steuernummer: 359/5128/5446 (FA Marl)

Beachten Sie bitte auch unseren Haftungsausschluss.

Jetzt buchen!

Ich freue mich, dass Sie ein Board buchen möchten. Bitte füllen Sie das folgende Formular aus und Sie erfahren direkt bei der Auswahl eines Wunschtermins, ob zum gewählten Zeitraum ein Board verfügbar ist.

Ihr Name:
Telefon:
Email:
Gewünschtes Datum:
Gewünschte Uhrzeit: bis

Zusatzkommentar (optional):